MIT-Landesvorsitzender ist Verkehrsminister

Anlässlich der heutigen Vereidigung des Kabinetts der Landesregierung erklärt Imke Harbers, stellvertretende Landesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU NRW:

„Wir freuen uns sehr, dass unser Landesvorsi


Weiterlesen ...  

André Kuper ist eine gute Wahl

Zur Wahl von André Kuper zum Landtagspräsidenten erklärt der stellvertretende Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung NRW, Friedhelm Müller:

„Wir gratulieren André Kuper zur Wahl in das höchste parlamentarische Amt


Weiterlesen ...  

MIT gratuliert neuem PKM-Vorstand

Die Rechtspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Angela Erwin MdL, wurde gestern zur neuen Vorsitzenden des Parlamentskreises Mittelstand (PKM) gewählt. Hierzu wünscht die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung ihrer Stellvertretenden


Weiterlesen ...

Der Arbeitskreis Junger Mittelstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (JuMIT) in NRW, begrüßt die Ideen des Präsidiumsbeschlusses von CDU und CSU, zum Thema: "Für Wachstum - Sozial ist, was Arbeit schafft". Besondere Unterstützung findet der Passus: „für alle Existenzgründer - unabhängig von der Unternehmensgröße - entfällt während der ersten vier Jahre ihrer Existenz der Kündigungsschutz für ihre Mitarbeiter". "Dies ist ein richtiger Ansatz", meint der Sprecher des Arbeitskreises JuMIT, Bruno Vinschen (34 Jahre). „Der Mittelstand ist der wirtschaftliche Motor unserer Gesellschaft. Wenn dieser Motor stottert, dann hat dies auch enome soziale Folgen. Die Zahl der Insolvenzen im Mittelstand ist katastrophal. Betrachtet man die Insolvenzen in den ersten Jahren nach der Gründung und nimmt man die zu geringe Zahl der Unternehmensgründungen, dann wird die Notwendigkeit einer gründerfreundlichen Politik deutlich.“

Die Zukunft Deutschlands liegt im Mittelstand und dort besonders in den Händer der Jungunternehmer. Der Spießrutenlauf von Behörde zu Behörde muss beendet werden. Bürokratische Hemmnisse müssen überwunden werden. Zu häufig verlieren Existenzgründer im deutschen Regulierungsdickicht und bei der Finanzierungsodyssee den Glauben an ihre im Grunde gute Geschäftsidee.

Nur mit einem konsequenten Bürokratieabbau ist diese Verschwendung von Ideen und potentiellen Asrbeitsplätzen zu verhindern. „Die JuMIT hofft auf die Umsetzung der guten Vorschläge von CDU und CSU, die Mut, Phantasie und Innovation von Jungunternehmern belohnen", so Vinschen.


Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
3
5
7
9
15
16
17
20
22
23
24
25
27
28
29
30
31

FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

26. Juli 2017
Die MIT Kaarst bietet vermehrt wieder Besichtigungen von Unternehmen in der Region an. Als nächstes wird

26. Juli 2017
Die Einladung als PDF-Datei gibt es hier.

02. August 2017
Einladung zur Betriebsbesichtigung der Maschinenfabrik Rameckers und Gerlach Maschinenbau

Golfturnier, 21.08.2017

17 08 21 Einladung1

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt