Handwerkskammer Düsseldorf ehrt Hartmut Schauerte mit dem Goldenen Ehrenzeichen

Erstellt: Dienstag, 20. April 2004 22:00

Schulhoff: „Führender Vordenker und Sprecher des Mittelstands“

Mit dem Goldenen Ehrenzeichen ehrte die Handwerkskammer Düsseldorf am Mittwoch in der Landeshauptstadt den Wirtschaftspolitiker und Landesvorsitzenden der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Nordrhein-Westfalen (MIT) Hartmut Schauerte MdB. Der frühere stv. Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion (bis 1994) und jetzige mittelstandspolitische Sprecher der Unionsfraktionen im Bundestag erhielt die bedeutendste Auszeichnung der Kammer für Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft aus den Händen von Kammerpräsident Prof. Wolfgang Schulhoff.

„Hartmut Schauerte gehört zu den profiliertesten Vordenkern und einflussreichsten Sprechern des Mittelstands in Deutschland“, würdigte Schulhoff in seiner Laudatio im Rahmen einer Sitzung des Kammervorstands die Persönlichkeit des Politikers. Die Agenda seiner Performance aus Handwerkssicht sei lang und beziehe sich insbesondere auf Schauertes Wirken als

- Mahner für einen konsequenten Strukturwandel in Nordrhein-Westfalen
- frühzeitiger Warnrufer in Sachen Finanzgebahren der WestLB
- vernehmlicher Verfechter der Position des Mittelstands zum Schutz privater Märkte vor kommunaler Konkurrenz
- Mitgestalter wichtiger wirtschaftspolitischer Weichenstellungen auf Bundesebene. Schulhoff nannte eine wettbewerbsgerechte Ausgestaltung der Kartellnovelle und insbesondere Schauertes Einsatz im parlamentarischen Ringen um eine moderate Reform der Handwerksordnung als Beispiele.

Der 59jährige Jurist fördere darüber hinaus als „maßgeblich von Ludwig Erhard inspirierter“ gefragter Vortragsredner und Verfasser von Fachbeiträgen und Denkschriften ein Klima der Eigenverantwortung und der unternehmerischen Risikobereitschaft.