Bruno Vinschen, Sprecher des MIT-Arbeitskreises „Junger Mittelstand“ (juMIT) traute seinen Augen kaum, als er eine Pressemitteilung des Wirtschafts- und Arbeitsministers in den Händen hielt:

Minister Schartau prämiert in Bottrop Schüler für ausgefallene Gründungsideen. „Kommen Sie zum Schweinerennen und wetten Sie mit!“ So könnte demnächst eine Pressemitteilung der Stadt Bottrop lauten – gesetzt den Fall, die Klasse 7c … macht ernst und setzt ihre Geschäftsidee um, die sie heute (16. Juli 2004) im Rahmen des Go! to school-Wettbwerbs “Schülerdiee des Jahres 2004“ in Bottrop vorgestellt hat. Das Grundkonzept: Mit Schweinerennen nach dem Vorbild Rudi Rüssels und ergänzenden Attraktionen das touristische Angebot der Stadt Bottrop erweitern…“

Vinschen: „Ein Schweinerennen als prämierenswerte Geschäftsidee zu verkaufen, reflektiert Sichtweise und Verhältnis der SPD-Landesregierung zum Thema Förderung von Selbständigkeit und Jungunternehmertum. Für Schartau scheint das ganze Projekt Go! to school ein einziger großer Witz zu sein.“ Die sicherlich lobenswerte Idee, Selbständigkeit und Unternehmertum auch in der Schule zu thematisieren sowie Probleme und Chancen der beruflichen Entscheidung zur Selbständigkeit darzustellen werde so völlig diskreditiert, kritisieren die Jungunternehmer.

Gleichzeitig betont Vinschen, dass es durchaus gute Projektarbeit im Rahmen dieses Projektes gegeben habe: „Um so schlimmer ist es, ein Schweinrennen als beste Idee, wohl besser Schnapsidee, des Jahre herauszustellen. Ich glaube nicht, dass es für Siebtklässler eine zu abstrakte Botschaft gewesen wäre, dass man mit Selbständigkeit auch Geld verdienen muss. Dies jedenfalls verdummt unsere Kinder und hilft nicht, die Ernsthaftigkeit von Unternehmertum und die Notwendigkeit von mehr Mut zur Selbständigkeit in die Klassenzimmer zu tragen“. Für das sozialdemokratisch regierte Bottrop jedenfalls empfiehlt Vinschen auch bei deren miserablen Wirtschaftslage nicht die Übernahme des „Masterplans Schweinerennen“.


FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

20. Februar 2018
Thema: Meisterbrief - Qualität sichern

21. Februar 2018
MIT Hemer - Fahrt: Fahrt nach Verl: am 21.02.18, ganztätig. Wirtschaftsgespräche und Firmenbesichtigung der MIT Hemer, zusammen mit Verls’ BM. Michael Esken bei der Firma BECKHOFF Automation in

22. Februar 2018
Thema: "Das klassische Stadthaus -  Alter Hut neuer Look" Nutzungsperspektiven und "wie steht es um die

 

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt