Der Landesvorsitzende der MIT NRW und mittelstandspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Hartmut Schauerte MdB, hat das Handwerkszeichen in Gold erhalten. Dieter Philipp, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), überreichte die Auszeichnung anlässlich der Präsidiumssitzung des ZDH in Berlin.

Philipp hob in seiner Laudatio Schauertes besonderes Engagement für den deutschen Mittelstand und für das Handwerk hervor. Die Gesprächskultur, die Schauerte mit den Organisationen des Handwerks pflege, habe sich auch in schwierigen Zeiten bewährt, so Philipp. Sei es als Bundestagsabgeordneter, als mittelstandspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, als stellvertretender Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU (MIT) oder als Vorsitzender des Parlamentskreises Mittelstand (PKM).

Philipps besonderer Dank galt Schauertes engagiertem Eintreten bei der jüngsten Novelle der Handwerksordnung im vergangenen Jahr. Mit hoher Professionalität und klarem Gespür für die Realitäten habe sich Schauerte für Bildung und Qualifizierung eingesetzt. Ein Ziel, dass ihn in besonderer Weise mit dem Handwerk verbinde, so Philipp.

Schauerte dankte der Handwerks-Spitze für die Auszeichnung und versprach, auch weiterhin mit aller Kraft für die Belange des Handwerks und des Mittelstands zu kämpfen.

[Bildunterzeile Foto:] ZDH-Präsident Dieter Philipp überreicht Hartmut Schauerte MdB das Handwerkszeichen in Gold


FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

22. Januar 2018
Den Tagungsort sowie die Tagungsordnungspunkte entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung.

25. Januar 2018
Flüchtlinge, Integration und Möglichkeiten für das Dienstleistungsgewerbe gegen den Fachkräftemangel

 

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt