Zu den Vorschlägen des GRÜNEN Verkehrsexperten Albrecht Schmidt, die LKW-Maut auf Kleinlaster auszudehnen, erklären der mittelstandspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Landesvorsitzender der MIT NRW, Hartmut Schauerte MdB sowie die stellvertretende Vorsitzende des Parlamentskreis Mittelstand, Marie-Luise Dött MdB:

Der Vorschlag des GRÜNEN Verkehrsexperten Albrecht Schmidt und des ADAC, die Autobahnmaut für LKWs auch auf Kleinlaster auszuweiten und die Grenze auf Fahrzeugen bis 3,5 Tonnen zu senken, ist ein weiteres Beispiel für die mittelstandsfeindliche Politik des kleinen Regierungspartners.

Kleinlaster werden vor allem von Mittelständlern und Handwerkern genutzt. Sie haben schon genug unter der verfehlten Wirtschaftspolitik der Bundesregierung zu leiden und ächzen unter den steigenden Energiekosten, der unverminderten Bürokratielast sowie nicht mehr wettbewerbsfähigen Steuern und Abgaben in unserem Land. Gerade in der jetzigen Situation hoher Benzinpreise wären weitere staatlich verursachte Verteuerungen des Transportes für viele Betriebe nicht mehr zu schultern.

Wir fordern deshalb Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe und Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement auf, solchen Plänen unmissverständlich eine Absage zu erteilen.


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
8
9
10
15
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
30

FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

22. November 2017
Vorankündigung +++ Vorankündigung +++ Vorankündigung +++ Vorankündigung

22. November 2017
Auch in diesem Jahr verleiht die CDU Mittelstandsverinigung des Kreises Viersen gemeinsam mit dem

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt