1123854677 kl schauerteZum Skandal bei Volkswagen erklärt der Mittelstandspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Landesvorsitzende der MIT NRW, Hartmut Schauerte MdB:

Die Korruptionsaffäre beim Wolfsburger Autobauer zeigt neben persönlichen Verfehlungen der handelnden Personen, dass das System VW, jenes eigentümliche Konsens- und Mauschelmodell, mit dem Europas größter Autokonzern in den vergangenen Jahrzehnten gesteuert wurde, nicht mehr in die heutige Zeit passt.

Dass Volkswagen in den vergangenen Jahren trotz nicht wettbewerbsfähiger Personalkosten dennoch erfolgreich im Markt agieren konnte, liegt weniger an vermeintlich innovativen Arbeitszeitmodellen des Personalvorstands Peter Hartz, sondern vor allem daran, dass der Wolfsburger Konzern seine Zulieferer systematisch einem massiven Preisdruck ausgesetzt hat. Auf dem Rücken des Mittelstands und der dort Beschäftigten konnten die Arbeitnehmer bei VW eine 4-Stunden-Woche und um mehr als 20 Prozent höhere Löhne durchsetzen.

Ich fürchte, dass VW auch in dieser Krise wie gewohnt die nun ersichtlichen Probleme und milliardenschweren Managementfehler zu Lasten der Zulieferer und ihrer Mitarbeiter abwälzt. Eine solche Politik der Verschiebebahnhöfe ist kein zukunftsweisender Lösungsansatz mehr.
Ich warne davor, nun wieder diesen Weg des geringsten Widerstands zu gehen und damit Arbeitsplätze und Existenzen in der mittelständischen Zulieferindustrie zu gefährden.

Die erkennbar massiven Strukturprobleme des Volkswagen-Konzerns müssen jetzt endlich vor allem im eigenen Haus gelöst werden. Dazu gehört auch, dass eine praktizierte Mitbestimmung, die zu Kungeleien und Filz statt zu sinnvollen unternehmerischen Entscheidungen führt, unter dem Gesichtspunkt moderner Corporate Governance auf den Prüfstand gehört.


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
8
9
10
15
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
30

FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

29. November 2017
MIT Hemer- Wirtschaftsfrühstück am 29.11.17 um 9.00 Uhr bis um 11.30 Uhr in den Räumen der Fa. BeckerComPlan, Hemer Thema: „Aufgaben, Projekte und Ziele der Südwestfalen Agentur GmbH“

01. Dezember 2017
Vorweihnachtliches Gansessen mit Friedel Heuwinkel

05. Dezember 2017
Den Tagungsort sowie die Tagungsordnungspunkte entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung.

 

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt