Der Landesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung NRW hat den CDU-Europaabgeord-neten Dr. Christoph Konrad zum Vorsitzenden ihrer Grundsatzprogrammkommission gewählt. Mit dieser Wahl wird Konrad die Arbeit der Vereinigung am neuen Grundsatzprogramm der CDU bis Ende 2007 koordinieren.

Vor dem Hintergrund zunehmender Kritik des CDU-Wirtschaftsflügels an einigen Projekten der Bundes-regierung wie etwa dem Antidiskriminierungsgesetz oder der Reichensteuer, kommt der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung NRW in der Programmdebatte eine zentrale Rolle zu. Konrad, der auch stellv. Vorsitzender des Landesverbandes ist, will sich im Beratungsprozess dafür einsetzen, dass die CDU nicht hinter die Beschlüsse des Leipziger Reform-Parteitages zurückgeworfen wird, der ein eher liberales, ordnungspolitisch orientiertes CDU-Programm verabschiedet hatte. Dazu gehört für ihn - nicht zuletzt auch angesichts des jüngsten Kompromisses zur Gesundheitsreform - beispielsweise die Betonung der Notwendigkeit grundlegender Strukturreformen bei den sozialen Sicherungssystemen.


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
8
9
10
15
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
30

FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

29. November 2017
MIT Hemer- Wirtschaftsfrühstück am 29.11.17 um 9.00 Uhr bis um 11.30 Uhr in den Räumen der Fa. BeckerComPlan, Hemer Thema: „Aufgaben, Projekte und Ziele der Südwestfalen Agentur GmbH“

01. Dezember 2017
Vorweihnachtliches Gansessen mit Friedel Heuwinkel

05. Dezember 2017
Den Tagungsort sowie die Tagungsordnungspunkte entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung.

 

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt