1161248646 kl Knieps klein133Das zweite Mittelstandsforum der CDU-Landtagsfraktion unter der Leitung des Kölner Abgeordneten und MIT-Politikers Franz-Josef Knieps fand statt unter der Überschrift "Mittelstand, Handwerk, Wirtschaft: Energiesparen um jeden Preis?". Knieps hatte als Beauftragter für Mittelstand und Handwerk zum Gespräch mit Wirtschaftsstaatssekretär Jens Baganz, mit dem Geschäftsführer des Westdeutschen Handwerkskammertags, Reiner Nolten, dem Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer NRW, Hans Georg Crone-Erdmann, dem Präsidenten der Verbraucherzentrale NRW, Klaus Müller, und dem Leiter der Energieagentur NRW, Prof. Norbert Hüttenhölscher, eingeladen. Neben Verbandsspitzen aus Wirtschaft, Mittelstand und Handwerk waren auch viele nordrhein-westfälische Unternehmer und Handwerker anwesend.

Im mit über 100 Teilnehmern vollbesetzten Saal der CDU-Fraktion konnten die Anwesenden interessante Energiesparvorschläge für ihre Werkshallen, Unternehmen und Büros erfahren. Verschiedene Beispiele von Unternehmen, die bereits eine Energieberatung durchgeführt hatten, zeigten Einsparpotenziale im Bereich von mehreren 10.000 Euro jährlich.

In der anschließenden Diskussion zeigten sich die Teilnehmer positiv überrascht von der Dimension der Einsparpotenziale beim Energieverbrauch. Wasser, Strom, Heizung, Kraftstoffe - überall lassen sich mit teilweise kleinsten Änderungen beim Arbeitsverhalten deutliche Summen einsparen. Der Titel der Veranstaltung sollte darauf aufmerksam machen, dass zur Energieeinsparung nicht immer große Investitionen nötig sind. So stellte Franz-Josef Knieps dar, dass alleine die Energieersparnis durch Installation modernster Heizungspumpen in ganz Deutschland die sofortige Abschaltung von zwei Kernkraftwerken ermöglichen würde.

Hervorgehoben wurde auch der Gedanke, dass deutsche Umwelttechnologie hervorragende Exportchancen hat und somit Arbeitsplätze sichert und schafft - sei es zum Beispiel bei der Produktion von Techniken zur Nutzung erneuerbarer Energien oder bei der Effizienzsteigerung bestehender Anlagen und Maschinen.

Knieps rief Unternehmer und Mitarbeiter zum Mitdenken und Mitmachen auf. Abschließend konnten ihm die Teilnehmer zustimmen, dass nach seiner Überzeugung mit der Organisation dieses Mittelstandsforums keinesfalls Energie verschwendet worden sei!


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
8
9
10
15
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
30

FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

29. November 2017
MIT Hemer- Wirtschaftsfrühstück am 29.11.17 um 9.00 Uhr bis um 11.30 Uhr in den Räumen der Fa. BeckerComPlan, Hemer Thema: „Aufgaben, Projekte und Ziele der Südwestfalen Agentur GmbH“

01. Dezember 2017
Vorweihnachtliches Gansessen mit Friedel Heuwinkel

05. Dezember 2017
Den Tagungsort sowie die Tagungsordnungspunkte entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung.

 

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt