1155293246 kl Pohlmann 2 klein 133Die unvermittelte Liebeserklärung der SPD NRW an Ihre für den Steuerzahler kostspielige Ex-Geliebte „Steinkohlebergbau“ erklärt sich die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung mit purer Existenzangst bei den Sozialdemokraten.

Dr. Harald Pohlmann, Stellvertretender Landesvorsitzender des CDU-Wirtschaftsflügels: „Eine Partei, die in ihrem angeblichen Stammland dauerhaft auf dem 30%-Sockel angekommen ist, sucht nun nach einem neuen Sockel in Ihrem vermeintlichen Stammwählerklientel.“ Pohlmann weiter: „Dies ändert aber nichts daran, dass nordrhein-westfälische Steinkohle weder wettbewerbsfähig ist, noch einen maßgeblichen Teil zur Versorgungssicherheit beiträgt. Die weitere von der SPD gewollte Subventionierung von knapp 10 Millionen Tonnen würde jährlich etwa 1 Milliarde Euro kosten. Das ist Irrsinn, gerade jetzt bei steigenden Steuern und harten Einschnitten für die Bürger. Es ist ein durchsichtiger SPD-Versuch, hierdurch in einigen Gegenden des Ruhrgebietes Stimmen zu gewinnen. Wir fordern von der SPD: Stoppen Sie diesen Unsinn – jetzt!“


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
8
9
10
15
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
30

FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

22. November 2017
Vorankündigung +++ Vorankündigung +++ Vorankündigung +++ Vorankündigung

22. November 2017
Auch in diesem Jahr verleiht die CDU Mittelstandsverinigung des Kreises Viersen gemeinsam mit dem

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt