1188909378 kl leyendecker klein 133-2Die aktuellen Debatten innerhalb der SPD um „Heckenschützen“ und „Basta-Worte“ angesichts miserabler Umfragewerte erklärt der Stellvertretende Landesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung NRW, Wolfgang Leyendecker, mit anhaltender Sprachlosigkeit der SPD über die erfolgreiche Politik der Union.

„Da rüpelt der SPD-Bundesvorsitzende wild um sich, identifiziert Heckenschützen aller Orten und innerhalb eines Tages sammeln sich all dies Heckenschützen beider Seiten um ihn - besser gesagt hinter ihm. Das sollte ihn beunruhigen, denn dort ist der gefährlichste Aufenthaltsort dieser Rivalen für einen Parteivorsitzenden.“, so Leyendecker.

Diese Chaos-Stimmung innerhalb der SPD und dieser offensichtliche Kontrollverlust des Vorsitzenden beeinträchtigt nach Ansicht des Wirtschaftspolitikers auch zunehmend die Arbeitsfähigkeit der Großen Koalition. Leyendecker: „So sehr wir lieber in einer anderen Konstellation regieren würden, so dringend notwendig ist es für das Land, dass die SPD erst mal wieder zu sich findet, statt sich zu zerlegen. Im Moment kann man sich ja nicht mehr sicher sein, ob in wenigen Wochen nicht schon wieder ein neuer SPD-Parteivorsitzender auf der Bühne erscheint.“


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
8
9
10
15
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
30

FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

22. November 2017
Vorankündigung +++ Vorankündigung +++ Vorankündigung +++ Vorankündigung

22. November 2017
Auch in diesem Jahr verleiht die CDU Mittelstandsverinigung des Kreises Viersen gemeinsam mit dem

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt