Dr. Harald Pohlmann, Stellvertretender Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU NRW zur Debatte um die Privatisierung der Bahn:

„Die Diskussion um die Bahnprivatisierung wird von Ängsten bestimmt und diese von Interessenvertretern nach Belieben gefördert: Es drohe das Ende der Anbindung der ländlichen Regionen an das Schienennetz und der Ausverkauf der deutschen Wirtschaft an ausländische ‚Heuschrecken’“.

Nach seiner Ansicht wir damit zum einen die Markt- bzw. Privatwirtschaft diskreditiert. Zum anderen muss die Furcht der Bevölkerung vor privaten Investoren zu Denken geben. Marktwirtschaft, Wettbewerb und betriebswirtschaftlichem Denken wird ein Staatsbetrieb vorgezogen, der in der Öffentlichkeit mit schlechtem Service und enormen Investitionsstau in Verbindung gebracht wird. Pohlmann sieht einen von Privatisierungskritikern geschürten Irrglauben, nur im Staatsbesitz könne die Anbindung ländlicher Räume gewährleistet werden. Ähnlich wie beim ÖPNV steht es der Politik frei, das Betreiben unwirtschaftlicher Strecken zu subventionieren. Pohlmann: „Dazu muss der Bund nicht Alleineigentümer Bahn sein.“

Gleichzeitig sieht er auch die Schwierigkeiten, denen die Bahn gegenübersteht: „ Über Managementfehler wird häufig gespottet. Aber niemand führt sich vor Augen, wie schwer es ist, ein Unternehmen mit solch ausgeprägten Arbeitnehmerrechten und Gewerkschafts-strukturen bei gleichzeitiger Verantwortung für den Betrieb eines wichtigen Teils unserer Infrastruktur zu führen. Dies belegt die derzeitige Lage im Rahmen des Lokführerstreiks.“

Nach aktuellem Sachstand sieht Pohlmann den Börsengang 2008 als wenig wahrscheinlich an. Dies wäre psychologisch ein falsches Zeichen, ein Schritt in die falsche Richtung und schlecht für die Perspektiven des Wirtschaftsstandorts Deutschland.


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
8
9
10
15
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
30

FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

22. November 2017
Vorankündigung +++ Vorankündigung +++ Vorankündigung +++ Vorankündigung

22. November 2017
Auch in diesem Jahr verleiht die CDU Mittelstandsverinigung des Kreises Viersen gemeinsam mit dem

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt