1146734674 kl Li05s4weissbrich klein 133Als eine "ausgewogenes Lösung" bewertet der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand, Christian Weisbrich, das am Ende der vergangenen Woche vorgelegte Konzept zur WestLB.

Weisbrich in der heutigen Sondersitzung des Haushalts- und Finanzausschusses des Düsseldorfer Landtages: "Das ist das Maximum, das erreichbar war." Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion erinnert daran, dass der Schaden schon "vor 2005 entstanden ist. Da hatten SPD und Bündnisgrüne in Düsseldorf und bei der Bank noch das Sagen." Doch statt zu reagieren und die notwendige Restrukturierung des Geldinstituts einzuleiten, habe Rot-Grün die Dinge einfach weiter laufen lassen. "Diese Suppe müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Eigentümer heute auslöffeln."

Dies habe der heutige Bundesfinanzminister und ehemalige Ministerpräsident Peer Steinbrück mittlerweile auch erkannt, wenn er öffentlich einräume, dass es ein Fehler gewesen sei, die Konsolidierung der Bank nicht schon vor Jahren zügig voran getrieben zu haben. Weisbrich: "Da ist Herr Steinbrück heute schon wesentlich weiter als Frau Kraft. Was aber Konzepte für die Zukunft der Bank betrifft, da hat die SPD auch unter Frau Kraft nur Wortblasen zu bieten."


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
8
9
10
15
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
30

FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

29. November 2017
MIT Hemer- Wirtschaftsfrühstück am 29.11.17 um 9.00 Uhr bis um 11.30 Uhr in den Räumen der Fa. BeckerComPlan, Hemer Thema: „Aufgaben, Projekte und Ziele der Südwestfalen Agentur GmbH“

01. Dezember 2017
Vorweihnachtliches Gansessen mit Friedel Heuwinkel

05. Dezember 2017
Den Tagungsort sowie die Tagungsordnungspunkte entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung.

 

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt