"Der Aufsichtsrat der RAG AG hat gestern ents1146734674 kl Li05s4weissbrich klein 133chieden, dass die Kohleförderung im Bergwerk Hamm Ost im September 2010 ausläuft. Das ist das Gegenteil von einem Sockelbergbau, den der Abgeordneten Römer kommen sieht. Die SPD-Fraktion soll endlich aufhören, Illusionen zu wecken und die Menschen zu täuschen. Fakt ist: Es wird in NRW keinen Sockelbergbau geben." Das betonte der Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand und Stellvertrende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Weisbrich, heute im Düsseldorfer Landtag.

Darüber hinaus ist in der Pressemitteilung des Kollegen Römer die Rede davon, dass angeblich ausländische Investoren gegenüber der RAG Interesse angemeldet haben, in den Neubau eines Bergwerks im nördlichen Münsterland ("Donar") zu investieren. Dazu Weisbrich: "Sollte dem tatsächlich so sein, wird die Landesregierung entsprechende Anträge nicht blockieren. Fest steht aber auch: Es werden in keinem Fall öffentliche Subventionen für so ein Projekt fließen. Die finanzielle Verantwortung läge einzig und allein bei den Investoren."


FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

06. März 2018
Breitbandausbau im Kreis Recklinghausen

07. März 2018
"Mülheim 4.0 = Wirtschaft und Verwaltung im Wandel der Digitalisierung"

15. März 2018
"Mobilität im Straßenverkehr"

 

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt