Der 36jährige Landtagsabgeordnete Hendrik Wüst wird von der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Nordrhein-Westfalen als Stellvertretender Landesvorsitzender der CDU vorgeschlagen. Dies beschloss am gestrigen Abend die MIT in ihren Gremiensitzungen.

Hartmut Schauerte: "Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Delegierte und Gliederungen unserem Vorschlag folgen würden und damit auch einen erkennbaren Generationenumbruch in der CDU-Nordrhein-Westfalen unterstützen würden."

Eine wichtige Aufgabe des gesamten CDU-Landesvorstandes wird es nach Ansicht der MIT in den kommenden Jahren sein, Vertrauen im Bereich unserer Stammwähler und unserer Kernkompetenzen zurückzugewinnen. Schauerte: "Dass wir nicht mehr die Kompetenzzuweisung in unserem wichtigsten Themenfeld Wirtschaftspolitik - der Erreichung von Wohlstand und wirtschaftlichem Erfolg und damit sicherer Arbeitsplätze an einem wettbewerbsfähigen Standort - haben muss zu einer inhaltlichen Neujustierung führen." Dabei unterstützt die MIT auch explizit den Vorschlag der Jungen Union zu einer grundsätzlichen inhaltlichen Debatte in der Partei vor diesem Hintergrund.

Einen ersten personellen Vorschlag hierzu hat die MIT nun mit der Kandidatur des jungen Wirtschaftspolitikers Wüst gemacht. "Aber weitere müssen folgen", so Schauerte.


FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

20. Februar 2018
Thema: Meisterbrief - Qualität sichern

21. Februar 2018
MIT Hemer - Fahrt: Fahrt nach Verl: am 21.02.18, ganztätig. Wirtschaftsgespräche und Firmenbesichtigung der MIT Hemer, zusammen mit Verls’ BM. Michael Esken bei der Firma BECKHOFF Automation in

22. Februar 2018
Thema: "Das klassische Stadthaus -  Alter Hut neuer Look" Nutzungsperspektiven und "wie steht es um die

 

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt