PKM Europe - Gespräch zum Thema „Berichtspflichten für Unternehmen im Umwelt- und Sozialbereich“

2013-07-10 Profilbild Markus Pieper 2Der MIT-Spitzenkandidat zur Europawahl 2014, Dr. Markus Pieper MdEP, diskutierte heute in seiner Funktion als Sprecher des Parlamentskreises Mittelstand Europe mit Vertretern von Wirtschaftsverbänden über die geplante Auskunftspflicht. Hintergrund des Gesprächs ist der Vorschlag des EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier, eine Auskunftspflicht über das Umwelt- und Sozialengagement von Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern europaweit gesetzlich zu verankern. „Auskünfte über freiwilliges Engagement dürfen von der EU nicht erzwungen werden“, so das Fazit des Gesprächs, dass der Münsterländer Europaabgeordnete und Vorsitzende der MIT-Europakommission im Vorfeld der jetzt anstehenden Abstimmungen in den Fachausschüssen führte. Bislang berichten etwa 2.500 europäische Unternehmen unter dem Prinzip Corporate Social Responsibility (CSR) freiwillig über umweltbewusstes und soziales Handeln und verpflichten sich, dieses in ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit zu verankern. Mit der Verpflichtung, sollen laut EU-Kommission die Entscheidungen von Aktionären und Investoren für Investitionen erleichtert werden. Neben dem erheblichen Bürokratieaufwand, stehen die erwarteten Mehrkosten in der Kritik. Dies würde europäische Unternehmen, vor allem auch die nordrhein-westfälische Wirtschaft, in einem weiteren Bereich im globalen Wettbewerb schwächen. Hierzu hat sich Dr. Pieper, zusammen mit Markus Ferber MdEP, in dem Gremium bereits eindeutig geäußert: „Ein richtiger Ansatz der Kommission ist die Ausnahme für kleine und mittlere Unternehmen. Dennoch fordern wir Kommissar Barnier auf, die geplante Berichtspflicht zu überdenken. Soziales Engagement ist wichtig, aber deshalb muss man es nicht europaweit regulieren. Wir lehnen den Zwang zur Offenlegung nicht-finanzieller Informationen ab.“ Auch künftig sollen Unternehmen frei entscheiden können, wie sie ihre soziale Verantwortung gestalten.


FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

30. Mai 2018
Der Kreisverband informiert, dass die Studienfahrt 2018 vom 30. Mai bis zum 3. Juni stattfinden wird. Das

04. Juni 2018
Liebe MIT-Streiterinnen, liebe MIT-Streiter, die MIT:FUTURA geht in die dritte Runde. Im Mai 2015 fand die STARTUP INTERACTION mit 400 jungen Gründern statt.

05. Juni 2018
Ministerin Ina Scharrenbach mit dem Thema: Heima, Zukunft Nordrhein-Westfalen

 

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt

 Stellenausschreibung 2018
 
Lupe Mittelstand stellenausschreibung
 
MIT After Work Charity Golfturnier
 
Golfturnier2018 1