Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU in Nordrein-Westfalen fordert die rot-grüne Landesregierung zur Abschaffung des Tariftreue- und Vergabegesetzes (TVgG) auf. Der Europäische Gerichtshof hatte am heutigen Tage das Gesetz in Teilen für rechtswidrig erklärt.

MIT- Landesvorsitzender Hendrik Wüst: „Das Urteil bestätigt, dass das Gesetz weder von den Städten noch vom Mittelstand praktikabel umgesetzt werden kann. Es passt einfach nicht in eine globalisierte Wirtschaft. Spätestens mit dem gesetzlichen Mindestlohn hat dieser NRW-Sonderweg ohnehin seine Berechtigung verloren und gehört abgeschafft.“

Rot-grün solle, so Wüst, das Urteil des EuGH zum gesichtswahrenden Anlasse nehmen, das  TVgG abzuschaffen und die damit verbundene immense Bürokratiebelastung für Unternehmen und Kommunen zurücknehmen.


FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

06. März 2018
Breitbandausbau im Kreis Recklinghausen

07. März 2018
"Mülheim 4.0 = Wirtschaft und Verwaltung im Wandel der Digitalisierung"

15. März 2018
"Mobilität im Straßenverkehr"

 

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

banner Wirtschaft im Wande1 Titelseite

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt