1294907662 kl Schauerte H  5 klein 150„Immer nur mit sich selbst zu diskutieren, macht einsam“, scherzte Hartmut Schauerte, Landesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU ob des hochkarätig besetzten Diskussionsforums, welche der CDU Wirtschaftsflügel gestern in die Düsseldorfer Handwerkskammer zum Thema „Kluge Köpfe – gute Schulen –starker Standort“ im Vorfeld des bildungspolitischen Landesparteitages der CDU NRW am 12. März geladen hatte.

Und dabei war es der MIT wichtig, dass vor allem Sachverstand von Außen abgefragt wurde, wenn es um die Debatte der neuen schul- und bildungspolitischen Positionierung der CDU NRW ging. Der Hauptredner, der sächsische Bildungsminister Prof. Dr Roland Wöller stellte dabei nicht nur die zweigliedrige Schulstruktur in seinem Bundesland vor. „Wir müssen uns wieder um die Inhalte, die Lehrerqualifizierung, die Ausstattung der Schulen und die Motivation in der frühkindlichen Bildung und im Elternhaus kümmern“, so Wöller.

Helmut Klein vom Institut der Deutschen Wirtschaft in Köln machte dazu interessante Aussagen aus Sicht des Erziehungswissenschaftlers. Axel Fuhrmann, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer ergänzte: „Schreib- und Lesefähigkeit, mathematische Grundkenntnisse und oftmals auch gutes Sozialverhalten fehlen einfach. Wir sind enttäuscht, dass die neue Landesregierung als erstes die ‘Kopfnoten’ zum Sozial- und Arbeitsverhalten abschaffte.“

Schauerte jedenfalls war sich sicher, dass der Prozess – auch innerhalb der CDU – noch weitergehen wird: „Wir als MIT tendieren dazu, eine klare Zweigliedrigkeit anzupeilen, nicht als Revolution sondern als Evolution über die nächsten Jahre. Dahin wird die Entwicklung gehen.“ Damit macht sich die MIT zum bildungspolitischen Vorreiter innerhalb der CDU NRW.


FOLGEN SIE UNS AUF

Termine

30. Mai 2018
Der Kreisverband informiert, dass die Studienfahrt 2018 vom 30. Mai bis zum 3. Juni stattfinden wird. Das

04. Juni 2018
Liebe MIT-Streiterinnen, liebe MIT-Streiter, die MIT:FUTURA geht in die dritte Runde. Im Mai 2015 fand die STARTUP INTERACTION mit 400 jungen Gründern statt.

05. Juni 2018
Ministerin Ina Scharrenbach mit dem Thema: Heima, Zukunft Nordrhein-Westfalen

 

Wirtschaftspolitischer Ländervergleich

 17 05 04 Wechsel Ländervergleich April 2017

 Wirtschaft im Wandel

Wachstum wirkt

16 12 28 Broschüre Wachstum wirkt

 Stellenausschreibung 2018
 
Lupe Mittelstand stellenausschreibung
 
MIT After Work Charity Golfturnier
 
Golfturnier2018 1